Maschinen


Wir sind im Besitz verschiedener Forstspezialmaschinen und somit in der Lage die dem Einsatzort angemessene Maschine einzusetzen. Mit Einsatz von Moorbändern (100 cm) können wir die Tragfähigkeit und somit den Bodendruck reduzieren, dies ermöglicht das Holzrücken selbst bei schwierigen Bodenverhältnissen.

 

Mit unserer neuen 6-Rad Forstkombinationsmaschine „NOE 210-6RK“ verfolgen wir unseren Weg konsequent weiter, einer der modernsten und qualitativ hochwertigsten forstwirtschaftlichen Dienstleister im Bereich der motormanuellen Holzernte und Langholzbringung zu sein.

NOE 210-6RK

  • Breitreifen (800 cm) und Fahren mit Moorbändern (100 cm)
  • Fahrfunk
  • Stärkster Kombinationskran (Mesera 142 F) mit 10 Meter Reichweite zum bestandschonenden Rücken
  • Langholzbringung mittels Klemmbank mit Seilspannung und Schnellwechsler (Rungenkorb/Klemmbank)
  • Krantilt für die Kranarbeit in steilem Gelände
  • Doppeltrommelseilwinde mit 20 Tonnen Summenzugkraft und einer regelbaren Ein- und Auslaufgeschwindigkeit
  • Anheben des Seileinlaufs auf eine Höhe bis zu 2 Meter möglich z.B. bei der Seilarbeit in steilem Gelände
  • Innerhalb kürzester Zeit ist der Rungenkorb aufgebaut (Schnellwechsler). Somit lässt sich auch das anfallende Kurzholz wirtschaftlich und bodenschonend Rücken - eine mehrmalige Befahrung der Rückegassen, wie es bei einem Standard Forstschlepper erfolgt, ist nicht mehr notwendig.


NOE 210-6  Harvester

  • Fällung von Bäumen bis 50 cm Stockdurchmesser
  • Ablängdurchmesser 65 cm


NOE NF 160-4R

  • Breitreifen
  • Starker Rückekran mit 7,6 Meter Reichweite
  • Doppeltrommelseilwinde mit 16 Tonnen Summenzugkraft und einer regelbaren Ein- und Auslaufgeschwindigkeit
  • Fahrfunk
  • Stachelketten


Forstraupe auf Rädern

  •  70 PS mit Dieselpartikelfilter und Funkanlage für sämtliche Funktionen
  • Allradantrieb mit geschalteten Differenzialsperren (100%)
  • Drehgelenk und Breitreifen für maximale Bodenschonung
  • Seilwinde Adler 6 to Zugkraft und 120 m Seillänge
  • Hydraulischer stufenloser Antrieb Vor- und Rückwärts
  • Heckschild mit verstellbarer Einlaufrolle
  • Stachelketten
  • Traktionswinde mit hydr. Antrieb Vor- und Rückwärts ohne Freilauf


Entaster

  • Silvatrade OS1


Tieflader

  • Spezialtieflader, ebenes Tiefbett, selbsttragende Bauweise                       Zul. Gesamtgewicht: 30.000 kg,
  • letzte Achse gelenkt


Fahrzeuge

  • Dienstfahrzeuge mit Allrad und Differenzialsperre