FOrstraupe


Unsere neue Forstraupe ist ausgelegt für flexible Einsatzmöglichkeiten bei unterschiedlichen Arbeitsanforderungen. Überall dort, wo zur Unfallverhütung, z.B. bei Sicherheitsfällungen, eine Seilwinde benötigt wird, ist die neue Raupe das ergänzende Arbeitsmittel für mehr Sicherheit bei der Waldarbeit. Und nicht nur dort - auch bei Problembaumfällungen in Städten und privaten Gärten erhöht die Raupe die Sicherheit und die Arbeitsergonomie. Ein weiteres Einsatzgebiet der Raupe ist das Vorliefern von mittelstarkem Holz für die Kranmaschine. Hierbei kann die Raupe auch bei Arbeiten in anspruchsvollem Gelände, Hanglagen und in Beständen mit sensiblen Böden überzeugen.

 

Multifunktional einsetzbar

 

Neben einer fest verbauten Seilwinde kann die Raupe multifunktional als Offroad-Trägerfahrzeug eingesetzt werden. Das Fahrzeug kann dann Arbeitsgeräte wie z.B. einen Mulcher über die Dreipunktaufnahme aufnehmen.

 

Da das Raupenlaufwerk nur aus Gummi besteht und keine Metallschürfleisten besitzt, kann das Fahrzeug ohne Schäden auf asphaltierten Straßen zu verursachen bei Verkehrssicherungsmaßnahmen eingesetzt werden.

 

Zugstarke Seilwinde

 

Die professionelle Getriebeseilwinde verfügt über 5 Tonnen Zugkraft und eine Seilkapazität von 110 Meter. Eine variable Seilgeschwindigkeit in mehreren Stufen ermöglicht die Anpassung an verschiedene Arbeitssituationen. Für eine saubere Seilwicklung ist unsere Raupe mit einer Seileinlaufbremse ausgestattet.

 

Mulcher

 

Der Mulcher hat eine Arbeitsbreite von ca. 1,2 Meter und wird mechanisch über eine Zapfwelle angetrieben.